Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz (33) in „NEUE POST“: „In meiner Jugend litt ich unter schlimmen Zwängen.“

13. Juni 2018 – Sie ist ab dem 28. Juni im Kinofilm „Die Wunderübung“ zu sehen: Aglaia Szyszkowitz. In Neue Post (EVT 13.6.) spricht die Schauspielerin über Zwangsneurosen und über den Mut, sich Hilfe zu holen.

Ihre Jugend war für Aglaia Szyszkowitz keine leichte Zeit. „Ich hatte eine Krise während

der Pubertät. Mit 14 Jahren ging es mir überhaupt nicht gut, weil ich plötzlich merkwürdige

Zwangsneurosen entwickelt habe. Ich hab zum Beispiel abends immer eine feste Zeit gehabt, zu der ich mich unbedingt waschen und Zähne putzen musste. Ich musste auch immer ,schön und in einer regelmäßigen Form‘ schreiben.“ 

Ihre Vermutung für den Auslöser ihrer Zwangsstörungen: „Ich war als Kind ziemlich krank, hatte eine heftige Zöliakie, eine durch Gluten-Unverträglichkeit ausgelöste Erkrankung des Magen-Darm-Trakts. Die Zeit im Krankenhaus – acht Wochen – waren sicher eine traumatische Erfahrung für mich.“

Doch den Mut verlor die Österreicherin nie. „Ja, geholfen hat mir eine Tante, die sehr erfolgreich als Therapeutin in Wien arbeitet. Die Übungen, die sie mit mir gemacht hat, waren großartig. Ich bin ihr sehr dankbar.“ Durch die erfolgreiche Hilfe hat Anglaia Szyszkowitz die schwere Zeit während der Pubertät gut überstanden.

Hinweis für Redaktionen:

Den vollständigen Beitrag gibt es in Neue Post Nr. 25, ab Mittwoch 13. Juni 2018 im Handel. Abdruck honorarfrei bei Nennung Quelle Neue Post.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Anna Störmer
T +49 40 30 19 10 74
anna.stoermer@bauermedia.com
www.bauermedia.com
www.twitter.com/bauermediagroup

Über Neue Post

Neue Post ist DAS Celebrity Weekly mit dem Fokus auf Prominente, Adel und Ratgeber. Die große Nähe zu Musik- und TV-Stars sowie beste Kontakte zu den europäischen Königshäusern zeichnen das Magazin aus, exklusive Interviews und aufwändig recherchierte Hintergrundberichte sind seit 70 Jahren das Erfolgsgeheimnis. Neue Post bezieht Stellung und bietet den aufgeschlossenen Leserinnen ab 55 Jahren jede Menge Stoff zum Mitreden. Bewegende Geschichten über echte Menschen sowie Gesundheit, Food mit Star-Koch und TV-Moderator Horst Lichter, Mode, Beauty und Reise runden das redaktionelle Konzept ab. Neue Post erscheint mittwochs zu einem Copypreis von 1,79€, die verkaufte Auflage beträgt 502.016 (verk. Auflage IVW I/2018).

Twitter

Fotos/Videos

Schauen sie sich um in unserem Foto- und Videoarchiv

mehr

Archiv

Hier finden Sie ältere Pressemitteilungen

Mehr