Bloggerin und „Meins“-Kolumnistin Greta Silver im Interview: „Alter ist ein Leben ohne Handbremse“

Hamburg, 23. Januar 2019 – Kein Lebenslauf macht mehr Mut, als der von Greta Silver. Die Mutter dreier Kinder war jahrelang leidenschaftliche Hausfrau. Mit über 60 Jahren startete die heute 70-Jährige beruflich noch einmal durch und begann eine Karriere als Model. Heute ist sie Autorin und Bloggerin auf YouTube. Ihr Kanal „Zu jung fürs Alter“ zählt knapp 15.000 Abonnenten. Ihr Buch „Wie Brausepulver auf der Zunge“ schaffte es auf die „Spiegel“-Bestsellerliste. Im Gespräch mit Meins (EVT 23.01.) spricht Greta Silver, die ab der aktuellen Ausgabe eine Kolumne in der Frauenzeitschrift schreibt, über das Älterwerden, das Thema Glück und die Kraft der Generation 50plus.

Die Powerfrau verrät, dass ihre Sicht auf das Älterwerden nicht immer so positiv gewesen ist: „Als ich 17 war, habe ich gedacht, mit 35 ist der Spaß im Leben vorbei. Man hat einen Mann, Kinder, vielleicht einen Job, ein Haus mit Garten, aber es passiert nix mehr. Und dann, als ich 35 war, merkte ich, es geht erst richtig los, und so war es mit 55 und auch heute noch.“ 

Sie glaubt, dass es einen ganz bestimmten Grund gibt, warum ihre Generation so durchstartet: „Meine Eltern gehörten noch zu der Kriegsgeneration, ich bin Jahrgang 1948, und 1950 begann das Wirtschaftswunder. Es herrschte eine unglaubliche Aufbruchsstimmung, die uns damals geprägt hat. Wir dachten: Alles wird jetzt besser und das permanent. Und diese Stimmung hängst du nicht einfach mit 60 an den Nagel.“

Selbst wenn es mal nicht so rund läuft, muntert sich die Bloggerin mit folgendem Lebensmotto auf: „Jeder von uns kann Glück haben und glücklich sein, er darf aber nicht nur warten, sondern muss auch was dafür tun.“ Damit wirklich jeder das schafft, hat die neue Kolumnistin von Meins einen tollen Tipp: „Ich möchte jedem raten, einmal vier Wochen lang aufzuschreiben: Was ist mir an diesem Tag Schönes passiert, was war positiv? Dann werden wir sehen, wie viele kleine tolle Sachen jeden Tag passieren.“

Warum Greta Silver das Älterwerden so gut gefällt? „Alter ist ein Leben ohne Handbremse. In jungen Jahren muss man sich immer anpassen, wir klappen einfach die Flügel ein. Aber jetzt ist es Zeit, die Flügel wieder auszuklappen. Wir haben ein Know-how, eine gewisse Leichtigkeit, was die Nachbarn, die Leute denken, ist uns jetzt egal. Was für eine Freiheit!“

Allen, die auch so richtig durchstarten möchten, rät sie Folgendes: „Erstens: Verantwortung fürs eigene Leben übernehmen. Zweitens: Perfektionismus ablegen, denn er behindert. Drittens: alte Verletzungen loswerden. Viertens: neugierig aufs Leben sein. Und fünftens: begeisterungsfähig bleiben.“

Hinweis für Redaktionen:

Der vollständige Bericht erscheint in der aktuellen Ausgabe von Meins (EVT 23. Januar). Auszüge sind bei Nennung der Quelle Meins zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Katrin Hienzsch
T +49 40 30 19 10 28
katrin.hienzsch@bauermedia.com
www.bauermedia.com
twitter.com/bauermediagroup

Über Meins

Meins ist das erste Frauenmagazin für Frauen 50plus, deren Lebensgefühl positiv und voller Energie ist, und Frauen so zeigt, wie sie sich selbst sehen wollen – ohne Diktat. Meins bedient eine attraktive und kaufkräftige Zielgruppe, die ihr Potenzial aus über 17 Millionen Frauen 50plus in Deutschland schöpft. Mit seinem eigenständigen und für das Frauenzeitschriftensegment neuen Konzept für Frauen ab 50 sichert die Zeitschrift sich mit einer verkauften Auflage von 106.224 Exemplaren (IVW IV/2018) einen festen Platz im Markt. Die drei Kernsäulen Service und Ratgeber, Geschichten über Prominente und andere Menschen sowie die Café Meins Leser-Community sind in dieser Mischung einzigartig und geprägt von einem besonderen „Wir-Gefühl“.  

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Über 700 Zeitschriften, mehr als 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Sender erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“ verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.500 Mitarbeiter in 17 Ländern.

Die Geschichten hinter den Geschichten - hier geht es zum Bauer Media Blog.

Twitter

Fotos/Videos

Schauen sie sich um in unserem Foto- und Videoarchiv

mehr

Archiv

Hier finden Sie ältere Pressemitteilungen

Mehr