WLADIMIR KAMINER IN TV HÖREN UND SEHEN: „DAS GRUNDGESETZ IST DAS LEHRBUCH DER DEMOKRATIE“ - FÜNF TOP-AUTOREN TEILEN IHRE GEDANKEN ZUM 70. GEBURTSTAG DES GRUNDGESETZES

Hamburg, 6. Mai 2019 – In diesem Monat feiert das Grundgesetz, als richtungsweisendes Werk des Parlamentarischen Rates vom Mai 1949, seinen 70. Geburtstag. Zum Jubiläum schreiben die fünf prominenten Top-Autoren Wladimir Kaminer, Gisela Graichen, Prof. Dr. Thomas Jäger, Gero von Boehm und Andreas Kieling, exklusiv in der aktuellen Ausgabe des Premium TV-Magazins tv Hören und Sehen (EVT: 3. Mai), welcher Grundgesetz-Artikel ihnen persönlich am meisten am Herzen liegt. Und das aus unterschiedlichen, teils sehr persönlichen Perspektiven.

tv Hören und Sehen Chefredakteur Uwe Bokelmann: „Das Grundgesetz steht über allen anderen deutschen Rechtsnormen. Unsere Autoren finden zu seinem 70. Geburtstag kluge, bewegende und auch nachdenklich stimmende Worte."
Überraschend ist etwa der Beitrag von TV-Produzent Gero von Boehm zum Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis: „Dieser Artikel mag leicht angestaubt erscheinen, und doch ist er aktueller denn je. Er zielt geradezu ins Herz unserer modernen Informationsgesellschaft. Artikel 10 soll unsere Privatsphäre schützen, die Freiheit unserer Gedanken und damit auch unsere Würde.“ Und weiter: „Unser Surfverhalten, unsere E-Mails, Textnachrichten und Telefonate können jedoch mit immer geringerem Aufwand erfasst und ausgewertet werden.“ Gero von Boehm meint: „Dem muss Einhalt geboten werden, indem dieses immer wichtiger werdende Element unseres Grundgesetzes auch auf die digitale Welt angewandt wird!“

Und Bestseller-Autor Wladimir Kaminer schreibt: „Das Grundgesetz ist das Lehrbuch der Demokratie. Und Demokratie ist kein Fertigprodukt, sie ist ein ständiges Lernen und Basteln, ein Prozess, in dem die Formen unseres Zusammenlebens immer wieder aufs Neue besprochen und bestimmt werden.“ TV-Autorin Gisela Graichen bewundert „unsere Gründungsväter für ihren Lebensmut und Weitblick und ihren Glauben, dass das 1949 erlassene Grundgesetz nur für „eine Übergangszeit“ bis zur Vollendung der Einheit Deutschlands formuliert sein sollte.“
Dank des Grundgesetzes sind Deutschlands bekanntestem Tierfilmer Andreas Kieling bei der Ausübung seiner Leidenschaft keine Grenzen gesetzt: „Es stehen Sätze in unserer Verfassung, die erscheinen uns heute so selbstverständlich, und doch sind sie so groß und so kostbar. Wie die Freizügigkeit: Wir können jederzeit nahezu überall hin. Als Kind und Jugendlicher war ich eingesperrt in der DDR, da war die Vorstellung völlig abwegig, mal eben nach Bayern zu fahren oder an die Nordsee.“
Und Prof. Dr. Thomas Jäger, Herausgeber der „Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik“ weist auf die Bedeutung von Artikel 26 für ein friedliches Zusammenleben hin: „Der Vorrang der Diplomatie und militärische Zurückhaltung wurden Teil des deutschen Selbstverständnisses. Dass sich Deutschland an den Kriegen gegen Irak und in Libyen nicht beteiligt hat, war Ausdruck dieser Zurückhaltung – und es war richtig. Es ist einer von vielen Gründen, auf diese Verfassung stolz zu sein.“

Hinweis an die Redaktionen:
Der vollständige Beitrag erscheint in der aktuellen Ausgabe von tv hören und sehen (Nr. 19/2019, EVT 03.05.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle tv hören und sehen zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Thorsten Ehrenberg, Tel. 040 3019-4003.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Janina Saskia Jäger
T +49 40 30 19 10 27
janinasaskia.jaeger@bauermedia.com
www.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Wir arbeiten am Puls der Zeit und bewahren gleichzeitig unsere Traditionen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestalten auf vier Kontinenten Magazine, digitale Formate und Radioprogramme. Mit über 700 Zeitschriften, 400 digitalen Produkten und mehr als 100 Radiosendern informieren und unterhalten wir jeden Tag Millionen von Menschen. Gleichzeitig stellen wir durch Investitionen in Online-Vergleichsplattformen und andere neue Geschäftsmodelle die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft als globales Portfolio-Unternehmen.