Stabil in der Corona-Krise: curablu weiter auf Erfolgskurs

Lieferant für monatliche Pflegehilfsmittel-Boxen bleibt verlässlicher Partner und steigert Kundenzuwachs in Q2/2020 um knapp 40 Prozent

Hamburg, 22. Juni 2020 – Seit vier Monaten gibt das Thema „Corona“ in allen Medien den Ton an. Eine der gravierendsten Begleiterscheinungen der Epidemie sind Lieferengpässe und -verzögerungen in diversen Branchen. In der Anfangszeit genügte ein Blick ins Supermarkt- oder Drogerieregal, um den erheblichsten Mangel zu erfassen: Hygieneartikel wie Desinfektionsmittel und Einmalhandschuhe waren bundesweit nahezu restlos ausverkauft; gleiches galt für Mund-Nasen-Schutzmasken – ein schwerwiegendes Problem für die rund zwei Millionen Menschen in Deutschland, die von ihren Angehörigen zu Hause gepflegt werden.

Verlässlich trotz Krise – curablu liefert weiter aus:
In dieser Ausnahmesituation bot der Service von curablu, dem Pflegehilfsmittel-Lieferanten der Bauer Media Group, eine wertvolle Unterstützung für die Betroffenen: Trotz allgemeiner Materialengpässe konnten alle curablu-Abonnenten während der letzten Monate nahezu vollumfänglich beliefert werden. Dazu Denis Teppert, Geschäftsleiter curablu: „Wir sind stolz darauf, dass unser Produkt all jenen Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, in dieser herausfordernden Zeit den Alltag ein wenig erleichtert.“ Das curablu-Prinzip kommt an: Seit Ende Februar ist die Anzahl der Bestandskunden um knapp 40 Prozent gestiegen. curablu gehört somit zu den Top-Anbietern von Pflegehilfsmitteln in Deutschland.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Heinrich Bauer Service KG
Julia Geißler
T +49 40 30 19 10 90
julia.geissler@bauermedia.com
www.bauermedia.com
twitter.com/bauermedia_ger