MICHAEL GRAF ÜBERNIMMT CHEFREDAKTION DER FREIZEITWOCHE

Ab dem 1. August übernimmt Michael Graf die Chefredaktion der FREIZEITWOCHE und tritt damit die Nachfolge von Peter Groscurth an, der den Posten auf eigenen Wunsch abgibt und den Verlag verlässt. Graf war zuletzt stellvertretender Chefredakteur von Zeitschriftentiteln des GONG-Verlages. Mit dem Wechsel zur FREIZEITWOCHE betritt der 62-jährige vertrautes Terrain: Graf kann bereits auf 15 erfolgreiche Jahre bei der Bauer Media Group zurückblicken, in denen er unter anderem das Amt des stellvertretenden Chefredakteurs bei der FREIZEITWOCHE verantwortete.

„Herrn Groscurth danken wir für sein Engagement und die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute.“, so Walter A. Fuchs, Geschäftsführer FREIZEITWOCHE und der Pabel-Moewig Verlag KG. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Michael Graf einen Chefredakteur gewinnen konnten, der nicht nur auf vielfältige journalistische Erfahrungen zurückgreifen kann. Mit ihm haben wir einen Mann an Bord, der durch die langjährige Tätigkeit bei der Bauer Media Group über ein ausgeprägtes Verständnis der Marke FREIZEITWOCHE und deren Zielgruppe verfügt. Für seine neue Aufgabe wünschen wir ihm viel Erfolg.“

Die FREIZEITWOCHE erscheint im Rahmes eines Joint Ventures zwischen der Bauer Media Group (80%) und der Medienholding Klambt GmbH & Co. KG (20%).

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
T +49 40 30 19 10 80
F +49 40 30 19 10 43
presse@bauermedia.com | twitter.com/bauermedia_news