Wahl-Guide in Cosmopolitan: So setzen Frauen zielsicher ihr Kreuzchen

Hamburg, 8. September 2017 – Mit der Teilnahme an der Aktion „#Gerwomany“ ermutigt COSMOPOLITAN Frauen, ihre politische Mitbestimmungsmacht bei der Bundestagswahl nicht ungenutzt zu lassen. Die neue COSMOPOLITAN (EVT 07.09.) führt „fünf Gründe, warum es gerade jetzt so wichtig ist, wählen zu gehen“ auf und verdeutlicht den Leserinnen damit die Relevanz ihrer Stimme. Der Wahl-Guide enthält außerdem einen Experten-Talk mit ARD-Hauptstadtstudio-Leiterin Tina Hassel: Die Journalistin erklärt, wie man am besten mit engstirnigen Leuten über Politik spricht. So werden Frauen an der Urne und im Gespräch zu Politik-Profis.

Warum es gerade jetzt so wichtig ist, wählen zu gehen
Echte COSMO-Frauen gehen am 24. September zur Wahl und setzen zielsicher ihre Kreuzchen. Dafür gibt es viele gute Gründe – fünf davon stehen im Wahl-Guide.

1. Man muss feiern, was man hat
Ăśberall auf der Welt haben Frauen sehr hart fĂĽr ihr Wahlrecht gekämpft, es ist ein Privileg. In Deutschland gibt es das Wahlrecht fĂĽr Frauen seit knapp 100 Jahren, in Saudi-Arabien darf die weibliche Bevölkerung erst seit 2015 wählen.  

2. Es steht viel auf dem Spiel
„Es geht gerade um große, existenzielle Fragen“, weiß Tina Hassel, Leiterin des ARD-Hauptstadtstudios: „Die Wahl Donald Trumps, der Brexit und die Perspektive, Marine Le Pen
könnte Frankreichs Präsidentin werden und Europa zerlegen – all das wirkte wie ein Hallo-Wach- Ruf.“ Nur wer wählt, kann verhindern, dass es in Deutschland zu ähnlichen Zuständen kommt.

3. Es braucht Gleichberechtigung
Offiziell gilt diese in Deutschland schon seit dem 1. Juli 1958. Dass sich beide Geschlechter gesellschaftlich auf Augenhöhe begegnen, ist aber bis heute nicht der Fall. Also: Parteiprogramme nach Lösungsansätzen checken!

4. Keine Macht den Dummen
Wer nicht zur Wahl geht, überlässt die Entscheidung anderen. Im schlimmsten Fall: jungen, sozial abgehängten Männern. Die haben bei den letzten Bundes- und Landtagswahlen den Großteil der rechtsorientierten Wähler ausgemacht. „Je mehr Stimmen für demokratische Parteien abgegeben werden, umso weniger wirksam werden radikale Strömungen“, so Hannelore Buls, Leiterin des Fachausschusses Bundestagswahl 2017 des Deutschen Frauenrates.

5. Ein gutes Vorbild abgeben
„Umfragen zeigen, dass jüngere Generationen Demokratie weniger als Wert sehen als ältere“, erklärt Prof. Patrizia Nanz, wissenschaftliche Direktorin am Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS) in Potsdam. „Man muss ihnen zeigen, dass man nicht alles an ein politisches System delegieren und denken kann, die machen das schon irgendwie.“

Hinweis fĂĽr Redaktionen:
Der vollständige Beitrag erscheint in der neuen COSMOPOLITAN (EVT 07. 09.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle „COSMOPOLITAN“ zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
www.bauermedia.com
twitter.com/bauermediagroup

Ăśber COSMOPOLITAN
COSMOPOLITAN ist die weltweit bekannteste Premiummarke, erscheint mit 53 Ausgaben in 79 Ländern und ist mit rund 42 Millionen Leserinnen das größte Frauenmagazin der Welt. Auch in Deutschland ist COSMOPOLITAN die reichweitenstärkste monatliche Medienmarke und erreicht 1,42 Millionen Leserinnen. In der werberelevanten Zielgruppe der Frauen von 20 bis 49 Jahren führt COSMOPOLITAN das Segment mit einer Reichweite von 1,0 Millionen Leserinnen an. Mehr als 1,6 Millionen Unique User erreicht die 360-Grad-Brand über die Digital-Kanäle – von der Webseite über Facebook und Instagram bis hin zu Snapchat und WhatsApp. „Fun.Fearless.Female.“ – Mit diesem redaktionellen USP und Empowerment Leitsatz unterstützt COSMOPOLITAN ihre Leserinnen crossmedial in allen Lebensbereichen: Job & Karriere, Partnerschaft & Erotik sowie Beauty & Fashion! Die cosmopolitische, moderne und selbstbewusste Leserin ist zwischen 20 und 49 Jahre alt, erfolgreich im Job und finanziell unabhängig. COSMOPOLITAN erzielte 2016 einen durchschnittlichen Gesamtverkauf von 247.540 Exemplaren (IVW 1-4 2016).

Ăśber Bauer Premium
Unter der Dachmarke BAUER PREMIUM bündelt die Bauer Media Group insgesamt acht Premiummarken: COSMOPOLITAN, Happinez, JOY, Maxi, MYWAY, SHAPE, InTouch Style und „einfach.sein“. Inhaltlich unterschiedlich positioniert, sprechen sie die unterschiedlichen Premium-Frauen-Zielgruppen in ihrer ganzen Breite an. Für jede Marke gilt derselbe Premiumanspruch bei Produktqualität, Preispositionierung und Zielgruppe. BAUER PREMIUM kennt Premiummärkte, -marken und -zielgruppen wie kein anderes Medienhaus: Auch bei den hochwertigen monatlichen Frauenzeitschriften ist die Bauer Media Group die Nr. 1: Kein Verlag verkauft mehr Exemplare im monatlichen Premiumsegment (1,1 Mio. durchschnittlicher Gesamtverkauf IVW 1-4 2016). Mit diesem Portfolio ist der Verlag die marktführende Größe bei anspruchsvollen Premium-Frauen-Zielgruppen. BAUER PREMIUM ist Teil der Bauer Media Group, einem der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Sender erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken.

Twitter

Fotos/Videos

Schauen sie sich um in unserem Foto- und Videoarchiv

mehr

Archiv

Hier finden Sie ältere Pressemitteilungen

Mehr