Daniela Katzenberger (30) in InTouch: „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Hamburg, 28. Dezember 2016 – Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese dreiste Vorgehensweise und stellt gegenüber InTouch (EVT 29.12.) klar, wie ihr Diät-Programm aussieht.
Zwölf Kilo weg in Rekordzeit – das verspricht die Nahrungsergänzungsmittel-Firma Revolyn, die aktuell im Netz mit TV-Star Daniela Katzenberger wirbt. Die 30-Jährige soll mithilfe der Diät-Pillen jede Menge Pfunde verloren haben. Die Werbung zeigt sogar einen vermeintlichen Facebook-Post von Daniela, in dem sie sich an ihre Fans wendet. „Ich hoffe, ihr könnt mir verzeihen und werdet weiterhin meine Show unterstützen. Seitdem die Wahrheit raus ist, könnt ihr mir glauben, wenn ich euch sage, dass dank Revolyn Ultra mein überschüssiges Fett verschwunden ist und es einen verjüngenden Effekt auf mein ganzes Leben hat.“ In Wirklichkeit hat die Katze mit der PR-Masche gar nichts zu tun. Hinzukommt, dass die Pillen nicht ungefährlich sind: „Die Kombination aus koffeinhaltigen Inhaltsstoffen wie Guarana, Mate und Damiana stimuliert den Körper und bringt ihn dazu, sich wach und aufgeputscht zu fühlen. Das hemmt zwar anfangs etwas das Hungergefühl, doch bei häufiger Einnahme der Pillen können die Folgen verheerend sein“, warnt der Ernährungsexperte Andreas Scholz. „Schlafstörungen, innere Unruhe und sogar Herzrasen sind möglich. Ich würde dringend von diesem Präparat abraten.“
Auf ihrer Facebook-Seite stellt Daniela deshalb klar: „Nein, ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen. Diese Firma tut dies illegal und ohne meine Zustimmung, dafür kann ich leider nichts. Jeder, der meinen Abspeck-Werdegang verfolgt hat, weiß, dass ich mit BodyChange meine Kilos verloren habe und nicht mit irgendwelchen Pillen.“ Auch im Moment versucht die Pfälzerin wieder abzuspecken. Ihr Rezept sieht dabei so aus: „Ich werde nach Weihnachten wieder auf gesundes Essen achten und weniger essen.“

Hinweis an die Redaktionen:
Der vollständige Bericht erscheint in der aktuellen Ausgabe von InTouch (Nr. 01/2017, EVT 22.12.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle InTouch zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion InTouch, Tim Affeld, Telefon: 040/3019-17 61.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Sarah Lüth
T +49 40 30 19 10 34
sarah.lueth@bauermedia.com
www.bauermediagroup.com
https://twitter.com/bauermediagroup


Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Über 600 Zeitschriften, mehr als 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“ verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.500 Mitarbeiter in 20 Ländern.

 

 

Twitter

Fotos/Videos

Schauen sie sich um in unserem Foto- und Videoarchiv

mehr

Archiv

Hier finden Sie ältere Pressemitteilungen

Mehr