Barbara Wussow spricht in „Meins“ über ihr Leben: „Mit 56 starte ich nochmal neu durch“

Hamburg, 14. November 2017 – Für Barbara Wussow ist ihre neue Rolle der Direktorin auf dem „Traumschiff“ eine absolute Traumrolle: „Alle haben gesagt, ich soll die Rolle annehmen – auch meine Kinder! Jetzt starte ich noch einmal neu durch!“ In der neuen Meins (EVT 15.11.) berichtet die Schauspielerin, dass sie sich ab 50 nicht mehr gefragt fühlte. „Zwischen 40 und 50 habe ich unglaublich viel gedreht, danach kam der luftleere Raum – die jungen Pilchermädels kann ich nicht mehr spielen, und die Omis bin ich noch nicht“, so Barbara Wussow.

Die Schauspielerin wurde Mitte der 80er Jahre an der Seite ihres Vaters in der Serie „Schwarzwaldklinik“ bekannt. Jetzt spielt die Wienerin die Hoteldirektorin auf dem „Traumschiff“ – etwas ganz Besonderes, denn: „Kommissarinnen gibt es ja viele im deutschen Fernsehen, aber eben nur eine Direktorin auf einem Schiff“, sagt Barbara Wussow.

Trotz des zeitweise „luftleeren Raumes“ ab 50, hat die heute 56-Jährige kein Problem mit dem Älterwerden: „Alter hat mich noch nie gestört. Während andere mit 40 die große Krise bekamen, hatte ich noch nicht einmal mein zweites Kind“, erzählt die Schauspielerin. „Ich würde allerdings, wenn ich mir was wünschen dürfte, genau jetzt stehen bleiben – mit Mitte 50. Mich nerven nämlich in der Früh die neuen Fältchen im Gesicht. Aber die lache ich im Laufe des Tages weg“, gibt Barbara Wussow zu.

Diese Fröhlichkeit, mit der die Schauspielerin sogar Falten weglächelt, spiegelt sich in ihrem ganzen Wesen wieder. „Ich bin ein wahnsinnig positiver Mensch und glaube an alles Gute!“, erklärt sie im Interview. „Ich bin sehr ehrlich, offen und hilfsbereit, ich bin Tag und Nacht zur Stelle, wenn man mich braucht. Ich liebe die Menschen und bin gern für sie da“, erzählt Barbara Wussow über sich selbst. Aber die Wienerin hat auch ihre stürmischen Seiten. „Ich bin der aufbrausende Widder, ich bin schnell oben und muss immer mit dem Kopf durch die Wand. Auch wenn daneben eine Türe ist“, erklärt sie lachend.
Passend zu ihrer fröhlichen Art, hat die 56-Jährige dieses Lebensmotto: „Humor ist der Knopf, auf den wir drücken müssen, ehe einem der Kragen platzt! Und: Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben, aber deinen Tagen mehr Leben!“.


Hinweis für Redaktionen:
Das vollständige Interview mit Barbara Wussow erscheint in der neuen Meins (EVT 15. November). Auszüge sind bei Nennung der Quelle Meins zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
www.bauermedia.com
twitter.com/bauermediagroup


Über Meins
Meins ist das erste Frauenmagazin für Frauen 50plus, deren Lebensgefühl positiv und voller Energie ist, und Frauen so zeigt, wie sie sich selbst sehen wollen – ohne Diktat. Meins bedient eine attraktive und kaufkräftige Zielgruppe, die ihr Potenzial aus über 17 Millionen Frauen 50plus in Deutschland schöpft. Mit seinem eigenständigen und für das Frauenzeitschriftensegment neuen Konzept für Frauen ab 50 sichert die Zeitschrift sich mit einer verkauften Auflage von 100.987 Exemplaren (IVW II/2017) einen festen Platz im Markt. Die drei Kernsäulen Service und Ratgeber, Geschichten über Prominente und andere Menschen sowie die Café Meins Leser-Community sind in dieser Mischung einzigartig und geprägt von einem besonderen „Wir-Gefühl“.  

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Über 600 Zeitschriften, mehr als 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Sender erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“ verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.500 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Twitter

Fotos/Videos

Schauen sie sich um in unserem Foto- und Videoarchiv

mehr

Archiv

Hier finden Sie ältere Pressemitteilungen

Mehr